top of page
tanzmehr-bühne-091.jpg
KATINES- Spekulative Praktiken 
Photo: Maria Cheilopoulou

story.choreo

Performance - Tanzkurse - Community Dance
 

Die story.choreo Geschichte

Ziel von Story.choreo ist die Organisation kultureller Veranstaltungen sowohl in Eigenregie als auch in Zusammenarbeit mit Gemeinden, Kantonen, dem Bund und anderen Institutionen, die die Förderung kultureller Projekte unterstützen.

Der Verein Story.choreo wurde 2023 gegründet, um  die  Werke des Choreografen
Eleni Mylona und die Organisation kultureller Veranstaltungen und Projekte der Community-Tanzgruppe KATINES Zürich.


Der Verein story.choreo glaubt an transdisziplinäre Arbeit und Kooperationen aus verschiedenen Bereichen und deshalb ist einer seiner Gründungsmitglieder der Jungian Psychoanalytiker Evangelos Tsempelis.

Die Arbeit des Vereins Story.choreo entfaltet sich in drei Bereichen: Forschung, Performance making und Bildung.


Die künstlerische Arbeit des Vereins Story.choreo erforscht die Möglichkeiten von Sprache und  Körper in Raum und Zeit, während er über die Beziehung zwischen Sprache und Vorstellungskraft nachdenkt. Seit 2015  Eleni Mylonas Performances, bei denen es sich um Präsentationen künstlerischer Forschung und/oder Arbeiten für den (öffentlichen) Raum handelt, wurden auf Festivals, Biennalen und Kunstausstellungen veranstaltet und in Theatern, Galerien und Forschungsräumen in Athen, Thessaloniki und Zürich präsentiert , Basel, Berlin, London usw.

 

In den letzten Jahren hat sie ihre Arbeiten gezeigt und mit folgenden Instituten, Festivals und darstellenden Kunstgruppen zusammengearbeitet: Tanzhaus Zürich, RoteFabrik Theater, Maxim Theater, Holzke, MerumAtelier, Tropchertoshare, Terrasse Ensemble, Dance Days Chania, Eleusina Kulturhauptstadt Europas 2023 , Tessiner Tanzfestival und andere.

12434728_1662890697321124_2099823472_n.jpg
Photo: Alina Lefa

Contact story.choreo
WWW.MYLONAELENI(AT)HOTMAIL.COM              +41 767 872 400

bottom of page